So optimieren Sie Ihre Zeichnungen

Befehle zum “aufräumen” Ihrer Zeichnung und zur Verkleinerung der Dateigröße:

  1. Verwenden Sie den Befehl “BEREINIG” regelmäßig, dadurch werden nicht verwendete Blöcke, Layer und Plotstile aus der Zeichnung entfernt.
  2. Verwenden Sie den Befehl “AUDIT” regelmäßig, dadurch werden Fehler entfernen.
  3. Verwenden Sie den Befehl “SCALLISTEDIT”, dies entfernt nicht verwendete Maßstäbe in der Zeichnung.

Anmerkung: Der Befehl “BEREINIGEN” entfernt alle nicht referenzierten Elemente aus einer Zeichnung, seien es Blöcke, Linientypen, Textstile usw. Probieren Sie es aus.
Wenn Sie die Größe der Zeichnungsdatei vor und nach der Ausführung der Bereinigung vergleichen, sollten Sie einen Unterschied bemerken.  

So bereinigen Sie Werkzeuge in Ihrer Zeichnung

  • Öffnen Sie den Stil-Manager, und wählen Sie dann die hsbCAD-Objekte aus.
  • Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die hsbCAD Tsl-Stile und wählen Sie bereinigen.

Es wird ein Dialogfeld mit allen Werkzeuge angezeigt, die nicht in der Zeichnung verwendet werden, sogenannte TSL.

  • Wenn Sie OK auswählen, werden alle ausgewählten TSL entfernt
  • Sie können die Auswahl der TSL aufheben, die Sie nicht aus der Zeichnung entfernen möchten.

Dies ist das Ergebnis, nachdem Sie alle nicht verwendeten TSL gelöscht haben.

So bereinigen Sie die Extrusionsprofile in Ihrer Zeichnung

  • Wählen Sie den Extrusionsprofil-Manager aus, und bereinigen Sie dann die importierten Profile.

Importieren Sie nur die Extrusionsprofile in die Zeichnung, die Sie benötigen.

So löschen Sie unerwünschte Objekte oder andere Dinge in Ihrer Zeichnung

  • Wählen Sie Crtl A, um alle Objekte in Ihrer Zeichnung auszuwählen, im Auswahlfeld der Eigenschaften werden alle ausgewählten Objekte angezeigt.
  • Hier können Sie entscheiden, ob Sie die Objekte in der Zeichnung löschen oder behalten möchten.

Wie kann ich ausgewählte Objekte schnell löschen?

  • Verwenden Sie die Schnellauswahl, um bestimmte Objekttypen schnell auswählen zu können. Diese können auch nach Eigenschaften gefiltert werden. So können Objekte schnell geändert oder gelöscht werden.

Weitere Tipps, um die Performance Ihrer Zeichnung zu verbessern

  • Verhindern Sie das Zeichnen in der Perspektive, zeichnen Sie in Parallel.
  • Das Deaktivieren der Scansoftware kann ebenfalls einen großen Unterschied machen. Wenn Ihr Anti-Virus oder Anti-Spyware ausgeführt wird, versuchen Sie, die Software vorübergehend auszuschalten. Starten Sie AutoCAD erneut und testen Sie, ob es einen Unterschied in der Performance gibt. Möglicherweise blockiert die Scansoftware die DWG-Dateien.
  • Versuchen Sie, Ihre 3D-Zeichnung so lange wie möglich frei von 2D-Details zu halten… (Fügen Sie Ihre 2D-Zeichnungen hinzu, wenn Ihr 3D-Modell fertiggestellt ist.)
  • Wenn Ihr Windows “Aero” Design aktiviert ist, müssen Sie es deaktivieren. Deaktivieren Sie auch die Windows-Transparenz.
  • Schließen Sie Ihre Maus direkt an Ihren Laptop an. Schließen Sie die Maus nicht an die Dockingstation an.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr AutoCAD-Desktopsymbol und deaktivieren Sie digitale Signaturen ( “Enable/ Disable Digital Signature Icons”)

Geben Sie KONFIG oder OPTIONEN in die Befehlszeile ein, und gehen Sie wie folgt vor:

A. Unter dem ANZEIGE Tab:

  • Deaktivieren Sie Bildlaufleisten und QuickInfos.
  • Verkleinern Sie die Fadenkreuzgröße, um die Leistung zu beschleunigen.

B. Unter dem ÖFFNEN UND SPEICHERN Tab:

  • Aktivieren der visuellen Wiedergabetreue und Größenkompatibilität

C. Unter dem BENUTZEREINSTELLUNGEN Tab:

  • Deaktivieren Sie Doppelklickbearbeitung und Kontextmenüs im Zeichenbereich

D. Unter dem ZEICHNEN Tab:

  • Deaktivieren Sie alle Auto-Track-Einstellungen
  • Aktivieren Sie AutoSnap-Öffnungen anzeigen

E. Unter dem AUSWAHL Tab:

  • Deaktivieren Sie Objektgruppe
  • Aktivieren Sie Implizierte Fensterauswahl

F. Unter dem SYSTEM Tab:

  • Schalten Sie die Hardwarebeschleunigung ein.

Updated on 15/06/2021

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel